Freedom Coop

Alternative Bankdienstleistungen

Hauptinfo:
Freedom Coop bietet ein alternatives Bankökosystem für die Genossenschaftsmitglieder an. Die beiden Hauptmerkmale sind: das Online Faircoin Wallet und das virtuelle Bankkonto, dank der Zusammenarbeit der Kooperative mit einem Partner; einer alternativen Bank.
  
Das ist ein wichtiger Meilenstein für die finanzielle Freiheit der Teilnehmer in Freedom Coop, weil diese Kontowerkzeuge sowohl von Kollektiven/Gemeinschaften ohne jegliche Rechtsform als auch von Einzelpersonen genutzt werden können, trotz persönlicher rechtlicher Probleme, die sie im Aufenthaltsland eventuell haben.  
1 – Faircoin Online Wallet
FreedomCoop bietet allen Mitglieder eine Faircoin Onlineadresse an, die sie nutzen können, um Zahlungen zu erhalten oder zu überweisen (zum Beispiel beim Einkauf auf  market.fair.coop) oder um Faircoins sicher zu verwahren ohne einen Computer oder ein Smartphone zu benötigen.  
Dieses Faircoin online Wallet kann mittels www.getfaircoin.net aufgeladen werden. Zukünftig wird das  FairCoop Ökosystem weitere Möglichkeiten anbieten, um dieses zu benutzen.
Kollektivprojekte/Gemeinschaftsprojekte können jedem Ihrer Mitglieder eine Faircoin Wallet zur Verfügung stellen und sie dazu benutzen, um Einkommen zwischen ihnen zu verteilen.
Das Faircoin Wallet ist in OCP  integriert.
  
Weitere Informationen über Faircoin hier: //fair.coop/faircoin.
2 – Virtuelles Bankkonto
a) Was ist ein Virtuelles Bankkonto (VBA) und wie funktioniert es?
Es ist ein Konto, das auf einer gemeinschaftlich genutzen IBAN-Nummer basiert.
Die eingegangenen Zahlungen werden mittels einer individualisierten Nummer verwaltet, die  in der Betreffzeile der Überweisung steht und jedem Mitglied bei Eintritt mitgeteilt wird.     
Alle Mitglieder de Freedom Coop teilen die gleiche IBAN-Nummer.
Sie haben Zugriff auf Ihr VBA mittels Ihres eignen Benutzernamens und Passworts und können Zahlungen wie SEPA-Überweisungen anweisen oder Geldsofortüberweisungen an andere Nutzer des gleichen Dienstes vornehmen.  
  
Das Eigentumsrecht liegt bei der Bankgenossenschaft, die die Kooperation mit Freedom Coop eingegangen ist. Somit können Sie diese Konten ohne die Risiken benutzen, das Ihr Konto aufgrund Ihrer persönlichen Situation im jeweiligen Land eingefroren wird.
b)  Mitgliedschaft beantragen
Zuerst muss man Mitglied bei Fredom Coop sein. Hier können Sie sich anmelden:
Danach können Sie in der OCP-Benutzeroberfläche ein kostenloses VBA-Konto eröffnen.
3 – Voraussetzungen
Nur eine der folgenden drei muss erfüllt werden.
– ein aktives beruflichselbständiges Mitglied sein
– sich verpflichten eine Einlage von € 300 für mindestens 6 Monaten zu machen
– Einen Umtausch von mindestens 10% der Einlage oder der Überweisungen in Faircoin vorzunehmen: Mindestumtausch sind 200 Faircoin pro Monat, die auf das persönlich Faircoin Wallet transferiert werden.
 c) Beispiele wie das VBA benutzt werden kann:
Dieses alternative Bankkonto kann benutzt werden, um:
Überweisungen aus dem konventionellen System zu erhalten (Banküberweisungen, Kredit/Debit Karten usw.) und zu Ihrer Faircoin(adresse) umzuwandeln.
Unabhängig Wirtschaftsprojekte mit Ihrem Bankkonto zu verwalten– zum Beispiel- um Lieferanten zu bezahlen oder von Kunden bezahlt zu werden und dadurch eine internationale /europäische oder lokale (Geschäfts)-beziehung außerhalb der Kontrolle des Finanzsystems zu ermöglichen.
d) Was Sie mit Ihrem VBA machen können – und was nicht   
– Sie können kostenlos in Faircoins umtauschen. Das kann im Faircoin Online Wallet erfolgen oder kann an jedes andere Faircoin Wallet überwiesen werden.
– Sie können eine Überweisung an ein anderes Bankkonto vornehmen. Sie können Geld an eine virtuelle Debitkarte (über einen dritten Diensteanbieter) vornehmen. Sie können sich an 10.000 Geldautomaten Bargeld auszahlen lassen (im Moment nur in Spanien und Polen). Sie können in Bitcoin umtauschen.
– Sie können eine Sofortüberweisung an jedes andere FreedomCoop Mitglied veranlassen
– Sie können das Konto nur nutzen, um Rechnungszahlungen zu erhalten, wenn der Rechnungszahler in der Lage ist, Ihren Nutzernamen als Überweisungszweck anzugeben. (Das sollten Sie selbst überprüfen, da es Ihr persönliches Risiko ist.)
– Sie können nur dann Bargeld in einem Geschäftsbüro bekommen, wenn Ihr lokaler zuständiger Faircoopknoten diesen Dienst anbietet   
Sie können keine Kredit- oder Debitkarte erhalten, die mit Ihrem Bankkonto verbunden ist.
* Wir sollten die  Freedom Coop Webseite hinsichtlich den alternativen Bankdienstleistungen aktualisieren. Bis jetzt gibt es nur Informationen im Werkzeuge-Menü, aber das ist nicht ausreichend. Deshalb schlägt Enric vor das Werkzeuge-Menü in ein Menü namens Dienstleistungen umzubenennen: Dieses Menü könnte drei Untermenüs haben:
  1. Rechnungsstellung
  2. Selbstorganisation mittels OCP
  3. Alternative Bankdienste